Choleriker, Besserwisser, Tyrannen – verbale Konflikte

nachdenklich - schwierige Menschen

Jeder von uns kennt Choleriker oder Besserwisser aus seinem Umfeld, die sich  regelmäßig unmöglich aufführen. Schwierige Menschen befinden sich häufig in Konfliktsituationen und können damit kaum umgehen. Auch finden Sie häufig von selbst keine Lösung, noch nehmen Sie demütig eine hilfreiche Lösung von Anderen an.

Ferner werden wir selbst in komplizierte Situationen mit hineingezogen, wenn wir solche Personen kennen bzw. mit Ihnen befreundet sind. Schwierige Menschen begegnen uns überall: In der  Familie, im Freundeskreis  im Arbeitsleben oder in der unmittelbarem Nachbarschaft.

Mit manchen Marotten lässt sich gut mit einem Schmunzeln im Gesicht umgehen. Mein Freund zum Beispiel nervt mich regelmäßig mit seiner liebenswerten Marotte. Ich weiß jedoch auch, dass ich bis zum Ende meines Lebens  damit umgehen kann.

Manche Charakter Eigenschaften verletzen:

– Häufig ausfallend zu werden
– laut und wütend zu werden
– sich nicht mehr im Griff zu haben
– sich nicht selbst beruhigen zu können
– schnell eingeschnappt und beleidigt zu reagieren
– ständig andere Leute zu beleidigen
– manipulativ den Gegenüber klein zu halten

Sonnenuntergang

Oft verhalte ich mich zunächst mit stoischer Ruhe, höre zu ohne bös klingende Worte anzunehmen und zu erwidern, antworte möglichst sachlich und in kurzen Sätzen. Wenn das nicht hilft,  geh ich spontan mit einem kurzen „Tschüß, mach was Du willst“ weg. Ja das klingt jetzt auch eingeschnappt. Doch auf Distanz zu gehen, ist für mich das Richtigste in Konfliktsituationen.

Klar machen mich solche Begegnungen traurig und nachdenklich.  Auch wenn man Hilfe und Lösungen anbietet und diese immer wieder ausgeschlagen werden.

Irgendwann ist der Punkt erreicht, wo ich merke, dass ich Abschied von schwierigen Menschen nehmen muss. Oft ist es ein leiser Abschied. In Zeiten von Internet und Co. ist es leicht sich nicht mehr zu melden. Ja, dann mache auch ich Ghosting zu meinem eigenen Selbstschutz. Und bei Nachfragen, spreche ich ehrlich aus, warum ich mich nicht mehr mit schwierigen Menschen beispielsweise Cholerikern oder Besserwissern treffen werde.

Doch solche Nachfragen habe ich von solchen Leuten dann doch noch nie bekommen.

Wozu soll man seine Gedanken weiter kreisen lassen. Ich muss dann konsequenterweise, auch wenn es schwer fällt, loslassen und mich um das eigene Leben kümmern. Natürlich schafft man das nicht sofort. Doch es hilft sehr zum eigenen ICH zurück zu kehren.

Wie geht Ihr mit schwierigen Personen um?

Dir gefällt "anne30plus"? Und dieser Artikel konnte Dich ebenfalls begeistern? Dann spendiere mir doch gern einen Café.

Paypal erhebt für Spenden eine Gebühr von 1,5% zuzüglich 0,35 Cent.
Somit lohnen sich Spenden auch erst ab 1 Euro. Vielen Dank!!!

Newsletter-image Du möchtest keine News verpassen?

Erhalte 2-4 mal im Monat unsere anne30plus News rund um Fitness, Ernährung, Urlaub und Leben. Und melde Dich einfach für unseren Newsletter an!

Das heißt: "Einfach" ist Dank der DSGVO ein Klick mehr.


Also bitte hier entlang

Info: Es gilt der Datenschutz - insb. der 6. Absatz "Newsletter".