5 nachdenkliche Welttage im Juni

welttage-juni 01.Juni 2015 – internationaler Kindertag

Viele Länder feiern den internationalen Kindertag. Ich kann mich selbst noch gut an diesen Feiertag erinnern. Wir hatten damals keinen Schulunterricht. Stattdessen wurden von den Lehrern Tagesausflüge organisiert. Zunächst wanderten wir über Waldwege, kleinen Bächen und Wiesen zu oftmals malerisch schönen Gasthäusern. Diese hatten sich schon auf den zahlreichen Kinderbesuch eingerichtet. Es gab leckeres Essen und Mannschaftswettbewerbe. Musik, Spiel und Spaß wurden großgeschrieben.

Kinderschminken
Thomas Kujawa_pixelio.de

Doch gerade die älteren Bundesländer feiern diesen Tag nicht so ausgiebig wie die Bevölkerung in den neuen Bundesländern. Die Kinder in den alten Bundesländern kennen diesen Tag kaum. Das macht mich traurig. Warum ist das nur so? In Deutschland gab es aufgrund der Grenzteilung vor 1989 zwei unterschiedliche Tage für den Kindertag. Während in der damaligen DDR der 1.Juni als internationaler Kindertag sehr wohl eine hohe Beachtung fand, gab es am 20. September in der BRD kaum Beachtung für diesen Ehrentag. Nach der Wiedervereinigung übernahmen die alten Bundesländer diesen zusätzlichen Feiertag am 01.Juni. Wie feiert Ihr den 01. juni? Ich freu mich sehr über Eure Geschichten.

Umwelt
Andreas Hermsdorf_pixelio.de

05.06. Welt-Umwelttag (UN)

Mir ist sofort ein Gedanke durch den Kopf gestoßen: Frauen sind Weltmeister im shoppen und kaufen oft unbewusst bedenklich-umweltrelevante Kosmetik. So werden beispielsweise Nanotitanoxid und Nanozinkoxidpartikel als physikalischer Sonnenschutz genutzt. Die winzigen Teilchen reflektieren wie Spiegel das Sonnenlicht. Nano-Aluminiumpartikel dienen unter anderen in Foundations dazu, Falten optisch zu kaschieren. Auch winzige Kunststoffpartikel werden in Kosmetika aufgrund Ihrer reinigenden Wirkung eingesetzt. Und mit dem Abspülen von Körper und Gesicht gelangen diese Partikel über die Kläranlagen in unsere Gewässer, wo sie nur schwer abgebaut werden können. Daher ist ein Verzicht auf Produkte mit Nanopartikeln und Polyethylen sehr zu empfehlen. Seit 2013 müssen die in den INCIs aufgeführten Inhaltsstoffe in Nanogröße gekennzeichnet werden.

Ozean_Margit Völtz_pixelio.de
Margit Völtz_pixelio.de

08.06. Welttag der Ozeane

Produkte die tagtäglich genutzt und weggeworfen werden, lassen letztendlich auch unsere Ozeane „vermodern“ und dezimieren den Bestand der Meerestiere. Unsere Meere versinken regelrecht in Müll. Vögel und Meeresbewohner halten den Müll für Nahrung, erkranken und sterben. Und auch wir ernähren uns von Tieren, die sich wiederum auch von unserem Abfall ernährt haben. Gruselig…Einen wirklich zu Herzen gehenden Bericht  über unsere Ozeane könnt Ihr hier nachlesen. Hier musste ich mich auch an die eigene Nase fassen. Jedes Mal, wenn ich spontan nach der Arbeit Lebensmittel einkaufte, griff ich zur Plastiktüte. Doch dank meiner großen Tasche, die ich jetzt tagtäglich verwende, hat sich mein Zukauf von Plastiktüten bereits reduziert. Leider noch nicht konsequent Doch ich arbeite daran. Wie schaut es bei Euch aus?

kinderarbeit12. Juni 2015 – Welttag gegen Kinderarbeit

Wir sollten jedoch auch nicht den Welttag gegen Kinderarbeit vergessen, dem am 12. Juni gedacht wird. In vielen Ländern müssen Kinder unter 15 Jahren immer noch schwer arbeiten und haben keine Freizeit. Sie arbeiten im Steinbruch, in der Gastronomie oder in der Textilindustrie. Oder werden wie Vieh gehandelt und in die Sklaverei verschleppt. Sehr viel Kinderarbeit gibt es in Afrika oder in Asien deren Hauptursache die Armut ist. Es wäre wirklich schön, wenn in diesen Ländern Aufbauarbeit geleistet wird, damit die Arbeit und die Korruption direkt vor Ort bekämpft werden kann. Leider bin ich selbst misstrauisch gegenüber erhobene Spendengelder. Kommen das Geld dort auch wirklich an? Wurdet Ihr persönlich informiert, was mit Eurem Geld in diesen Ländern geleistet wurde? Konnte die Not mit Eurem Geld gelindert werden? Diese Infos an die Spender fehlt viel zu häufig. Welche Erfahrungen habt Ihr bisher gemacht?

Flüchtlinge20.06. Weltflüchtlingstag

Sie werden politisch verfolgt, flüchten aus Kriegsgebieten oder wollen einfach ein besseres Leben. Und oft stehen illegal nach Deutschland eingewanderte Flüchtlinge vor dem Problem auch gleich wieder abgeschoben zu werden. Ich finde es richtig, dass Leute nach Kriegsende ins eigene Land zurückkehren sollten. Doch ich bin auch dafür Armutsflüchtlingen im eigenen Land zu helfen, so dass letztendlich die Abkehr aus der Heimat reduziert werden kann. Mein Wunsch: Nachhaltige und langfristige Planung sowie praktische Hilfe in solchen Gebieten, um den Flüchlingsstrom zu reduzieren. Eine gerechtere Verteilung der Flüchtlinge auf die EU-Länder ist gut jedoch zu kurzfristig gedacht. Doch dieser Vorgang sollte unbürokratischer, schneller und mit Respekt gegenüber dem Flüchtling erfolgen. Die Praxis sieht leider immer noch anders aus.

Die Einreise muss sich der Flüchtling teuer über Schlepper erkaufen. Und die EU ist nicht unschuldig an dieser Misere. Denn nur mit VISA kann man in die EU einreisen. Doch Menschen auf der Flucht besitzen dieses Einreise- VISA nicht bzw. können es sich nicht so einfach besorgen. Sie fliehen oft mit falschen Papieren und unter unmenschlichen Bedingungen. Eine bürokratische Hürde in der Flüchtlingspolitik, die schnellstmöglich anders geregelt werden muss, anstatt sich nur um die Zerstörung der Schlepper zu kümmern. Das Flüchtlingsthema ist sehr komplex und sicherlich nicht von heute auf morgen zu lösen. Und wird auch oft kontrovers diskutiert.

Fröhlich stimmen mich die Tage des Gartens am 11.06. des Sonnenschutzes und des Schlafens am 21.06.

 

Quelle: https://www.philognosie.net/kunst-kultur/uebersicht-welttage-festtage-und-feiertage-liste

Dir gefällt "anne30plus"? Und dieser Artikel konnte Dich ebenfalls begeistern? Dann spendiere mir doch gern einen Café.

Paypal erhebt für Spenden eine Gebühr von 1,5% zuzüglich 0,35 Cent.
Somit lohnen sich Spenden auch erst ab 1 Euro. Vielen Dank!!!

Newsletter-image Du möchtest keine News verpassen?

Erhalte 2-4 mal im Monat unsere anne30plus News rund um Fitness, Ernährung, Urlaub und Leben. Und melde Dich einfach für unseren Newsletter an!

Das heißt: "Einfach" ist Dank der DSGVO ein Klick mehr.


Also bitte hier entlang

Info: Es gilt der Datenschutz - insb. der 6. Absatz "Newsletter".