Kommunikation im Berufsleben

komunikation in büro

Oft kommt es in Unternehmen zu kommunikativen Missverständnissen. Das kann die ungleiche Kommunikation unter Kollegen derselben Hierarchie bedeuten. Ferner kann es auch hierarchieübergreifend zu kommunikativen Konflikten kommen.

Kommunikation – Beschreibung der Ist Situation 

Manchmal kann eine Änderung in der Kommunikation auch kurz nach einer Probezeit wahrgenommen werden. Überraschenderweise stellt sich dann die Frage, ob die Person vorher nur gut geschauspielert hat. Und wenn man sich verletzt fühlt, ist eine transparente Aussprache unumgänglich. Selbst, wenn es sich um einen Termin mit dem eigenen Chef handeln sollte.

Respektlosigkeit fängt oft mit der Sprache an. Das kündigt sich in fehlenden Grußfloskeln am Morgen, am Abend und in Mails an. Das kündigt sich durch einen harten und rohen Umgangston an. Begriffe wie beispielsweise:

  • Ab jetzt verbindlich
  • Wird nun eingefordert

stoßen beim Gegenüber eher auf Ablehnung. Verletzend ist allgemein eine diktatorische und autoritäre Kommunikation. Alleingänge und das Einfordern von bestimmten zu eng übermittelten Handlungen ohne Freiraum führen oft zu Spannungen und würdigen die Erfahrung der betreffenden Person herab. Letztendlich führt das zu Konzentrationsschwierigkeiten und zu einer nicht produktiven Arbeitsweise. Mit dieser Art der Kommunikation werden Teams auseinander gerissen. Bleibt die Frage nach dem Warum?

Zusammenarbeit

Lösungsempfehlung für eine positives Miteinander 

Ziel eines Teams sollte es sein, Kollegen positiv zu ertüchtigen, zu unterstützen und diese nicht zu zermürben. Das bedeutet ferner, die individuellen Stärken der Kollegen kennen zu lernen und diese zu fördern. Ferner sollte es gestattet werden, dass Kollegen selbstbestimmt arbeiten dürfen. Das Mitdenken sollte gefördert werden. Das schließt das Zuhören von Empfehlungen und Bedenken in der Kommunikation mit ein. Diese Hinweise sollten weder verbal noch in Mails emotional zerrissen werden. Letztendlich wünschen sich viele von uns, das Entscheidungen gemeinsam getroffen werden. Ferner, dass relevante Meinungen und Infos weitergegeben werden. Auch, dass es ein Miteinander gibt, mehr „Wir-Impulse und keine Alleingänge. Das Arbeiten sollte Freude bereiten. Und das setzt eine emphatische, authentische, freundliche und eine „wir“ orientierte Kommunikation voraus.

Der Mitarbeiter sollte nicht zu einem stumpfen Ausführer von Tätigkeiten verkommen.

team kommunikation

Was sich Kollegen von Ihrem Chef wünschen

Der Chef sollte hinter einem stehen und mit seinen Teamkollegen zusammenarbeiten. Er sollte ferner Freiheit und Vertrauen seinen Teamkollegen gegenüber schenken. Nur so ist eine selbstbestimmte Arbeitsweise möglich. Eine wertschätzende Kommunikation vorleben und bereitwillig das „Wir-Gefühl“ stärken. Tätigkeiten sollten als erfüllend empfunden werden. Ein authentischer und freundlicher Umgangston ist dabei wichtig:

Chefs sollten folgende Eigenschaften aufzeigen:

  • Sollten positive Werte kennen und selbst vorleben
  • Mitarbeiter motivieren können
  • Sich hinter das Team stellen
  • Kritik in beide Richtungen zulassen und Zuhören
  • Freiräume und Vertrauen zulassen
  • Freundlich agieren und nicht direktiv eingreifen
  • Hindernisse aus dem Weg räumen
  • Mit dem Team zusammenarbeiten

Nicht immer kommt Burnout von zu viel Arbeit. Ein nicht beseitigter Konflikt wie die oben geschilderten Beispiele können letztendlich auch Ursache einer beginnenden Burnout Situation sein.

Bleibt abschließend nur noch die Frage an entsprechende Kollegen und Chefs zu richten:
Möchten jene Personen positiv im Unternehmen einwirken und helfen? Oder lediglich andere Teamkollegen mit dem verletzenden negativen Verhalten abwerten und herabsetzen?

zuletzt aktualisiert am

Dir gefällt "anne30plus"? Und dieser Artikel konnte Dich ebenfalls begeistern? Dann spendiere mir doch gern einen Café.

Paypal erhebt für Spenden eine Gebühr von 1,5% zuzüglich 0,35 Cent.
Somit lohnen sich Spenden auch erst ab 1 Euro. Vielen Dank!!!

Newsletter-image Du möchtest keine News verpassen?

Erhalte 2-4 mal im Monat unsere anne30plus News rund um Fitness, Ernährung, Urlaub und Leben. Und melde Dich einfach für unseren Newsletter an!

Das heißt: "Einfach" ist Dank der DSGVO ein Klick mehr.


Also bitte hier entlang

Info: Es gilt der Datenschutz - insb. der 6. Absatz "Newsletter".