Diktatur – Was sind deren Merkmale?

Demokratie oder schon Diktatur

Ich lebte bis zu meinem 14.Lebensjahr in diktaturähnlichen Zuständen. Als Kind merkt man eine weiche und versteckte Diktatur wohl kaum. Doch als Erwachsener spürt man dann doch die eine oder andere demokratische Einschränkung. Und diese aktuellen Einschränkungen werden unter dem Deckmantel „Menschen schützen zu wollen“ weltweit erneut aufgebaut. Ferner weißen diese aktuellen Einschränkungen faktisch Merkmale einer Diktatur auf.  

Ab wann merkt man eine Diktatur?

Es gibt kein Schwarz und kein Weiß. Der Übergang von einer Demokratie hin zu einer Diktatur ist fließend. Und es müssen nicht alle Einschränkungen überall in jedem Land und Staat gleich vorhanden sein. Ferner wird eine Regierung nie selbst zugeben, dass das eigene Land diktatorisch regiert wird.

In der DDR gab es rückblickend aus meiner eigenen Sicht beispielsweise folgende Einschränkungen und Merkmale. Die Aufzählung ist sicherlich nicht vollzählig. Denn jeder Mensch empfindet die Merkmale einer Diktatur anders: von 100% spürbar bis praktisch nicht vorhanden. 

  • Zunächst mal gab es nur eine Einheitspartei und keine wirkliche Opposition.
  • Freiheit eine andere Meinung zu vertreten, konnte für erwachsene Menschen gefährlich werden.
  • Die eigene und alleinige Staats-Regierung wurde positiv, ideologisch hervorgehoben.
  • Es wurde bespitzelt, diffamiert und denunziert. Teils von Nachbarn, die sonst keine weiteren Hobbies hatten, teils war es Teil einer beruflichen Tätigkeit. (Polizei, Stasi)
  • Einschränkung und Gleichschaltung der Presse und Medien wurde aufgebaut und überwacht.

flower

Wie habe ich als Kind den DDR Staat empfunden?

 Als Kind hatte ich lediglich die positive und ideologische Hervorhebung der SED Regierung mitbekommen. Es gab beispielsweise besondere Ehrentage. Ich empfand das nicht so schlimm. Wir hatten an diesen besonderen Tagen immerhin auch schulfrei. Das ich nur in Polen oder Tschechien und nicht in anderen Ländern Urlaub machen konnte, empfand ich auch nicht schlimm. Was man nicht kennt, frägt man auch nicht nach.

Mein Vater hat sicherlich viel von seiner Meinung vor uns verborgen, um mir und meinem Bruder eine schöne Kindheit bieten zu können. Und das hatten wir auch. Doch rückblickend hat mein Vater wohl die eine oder andere Einschränkung hinnehmen müssen. Auch waren meine Eltern und Großeltern nicht immer derselben Ansicht, was obige Merkmale anbelangte.

Leben wir immer noch in einer demokratischen Republik oder bereits in einer Diktatur?

Es fällt schwer darauf eine Antwort zu geben. Und ich hätte es im Jahr 2020 nie für möglich gehalten, das Deutschland in eine Diktatur schlittern könnte. Einige empfinden das aktuelle Leben bereits diktatorisch und sagen ganz offen: „ja wir leben in einer Diktatur“. Sofern die unverhältnismäßigen Einschränkungen und die Beschneidung der Grundrechte anhalten, werden bzw. hat die Regierung Deutschland bereits in eine Diktatur geführt. Und nein, die Einschränkungen haben nichts mit dem gesundheitlichen Schutz des deutschen Volkes zu tun. Sonst hätte man bereits früher Vorkehrungen (Einschränkungen) zu folgenden Themen getroffen:

  • Adipositas
  • Drogenmissbrauch
  • Weitere Zivilisationskrankheiten, deren Ursache in der Ernährung und deren Lebensumstände liegen

Nein, die Regierung ist nicht um unsere Gesundheit besorgt. Und ja, die unverhältnismäßigen Einschränkungen werden unter bzw. mit dem Deckmantel & Label „Corona“ aufrechterhalten und fortgeführt. Und deswegen schlittert die Republik Deutschland in eine Diktatur. Nur warum, und was sind die wahren Ziele der Regierung?

Im April habe ich ähnlich gedacht. Und bereits über die aktuelle Corona-Situation, so wie ich Sie erlebe, berichtet. Ich möchte nur nicht ständig und regelmäßig weitere Corona Artikel schreiben. Und hoffe, mich damit auch auf anne30plus zurückhalten zu können. Andere positivere Themen sollten wieder mehr Gehör auf anne30plus finden. Ich hoffe mit der Zeit dahingehend zurückkehren zu können.  

Fazit und Ausblick zu anne30plus

Ich kann nur hoffen, dass die aktuelle Situation  friedlich beendet werden kann. Und ich danach wieder friedlichere Themen: zu Reisen, Fitness und Gesundheit aufgreifen werde.
Ferner erhalte ich keine Kooperations-Anfragen mehr. Doch Gottseidank muss ich mit dem Bloggen nicht meinen Lebensunterhalt bestreiten. Ich denke auch darüber nach, dem Finanzamt mitzuteilen, dass meine nebenberufliche Selbständigkeit pausiert, bzw. allein nur über die geringen Werbeeinnahmen das Bloggen als Hobby angesehen werden kann.  

Fairerweise muss ich dazu schreiben, dass ich Corona nicht verleugne. Es gibt Corona-Viren die zu Erkältungskrankheiten bis hin zum Tod führen können. Und jeder einzelne Todesfall ist bedauerlich, tragisch und tut weh. Doch wir sollten lernen, dass wir als Spezies Mensch, nicht das alleinige Vorrecht auf dem Planeten Erde haben und jedes und alles kontrollieren können. Wir werden geboren und wir werden sterben. Daher sollten wir lernen im Jetzt zu leben, Viren und Bakterien zu akzeptieren sowie unser Immunsystem zu schützen und zu stärken.

Gern verlinke ich ein Video. Nico wird von Roger Bittel zum selben Thema interviewt. Und Argentinien war als diktatorisches Land dann doch um einiges offensiver. Doch seht und hört selbst. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

                 

Dir gefällt "anne30plus"? Und dieser Artikel konnte Dich ebenfalls begeistern? Dann spendiere mir doch gern einen Café.

Paypal erhebt für Spenden eine Gebühr von 1,5% zuzüglich 0,35 Cent.
Somit lohnen sich Spenden auch erst ab 1 Euro. Vielen Dank!!!

Newsletter-image Du möchtest keine News verpassen?

Erhalte 2-4 mal im Monat unsere anne30plus News rund um Fitness, Ernährung, Urlaub und Leben. Und melde Dich einfach für unseren Newsletter an!

Das heißt: "Einfach" ist Dank der DSGVO ein Klick mehr.


Also bitte hier entlang

Info: Es gilt der Datenschutz - insb. der 6. Absatz "Newsletter".